Weg im Wasser

Coaching

Persönliche Lösung.

Coaching dient Menschen, die vor oder in belastenden Situationen sind, an wichtigen Lebenskreuzungen stehen. Selbsterkenntnis und Eigenverantwortung liegen im Vordergrund.

Coaching ist ein effizienter, positiver und nachhaltiger Weg, ein Problem zu mindern oder zu lösen, einen neuen Fokus unter Einbezug gegebener Umstände zu erarbeiten.

Patientencoaching

Rasch individuelle Unterstützung.

Der Umgang mit Unumgänglichem und forcierten Veränderungen ist eine besondere Herausforderung. Er gleicht einem Weg durch den Dschungel, begleitet durch überflutende Ängste, Gefühle und Konfrontationen. Perspektiven geraten ins Wanken – nicht nur diejenigen des Betroffenen, sondern auch jene des Partners, der Familie und des Umfeldes.

  • Finden und Aktivieren individueller Kraftreserven
  • Mentale Entlastung und Stärkung
  • Förderung von Eigenverantwortung und Alltagskompetenz

Coaching ist eine Prozessarbeit, die eigene Ressourcen und Fähigkeiten mobilisiert, Halt finden hilft und einen Weg durch die Krankheit aufzeigt.

Arbeitsmethode

Zielorientiert und ganzheitlich.

Ein Psychotherapeut arbeitet in heilender Funktion bei psychischen Leiden. Ein Coach hingegen führt den Klienten mit klar strukturierten Fragestellungen zur eigenen, sofort umsetzbaren Lösung und zu konkreten nächsten Schritten. Coaching ersetzt deshalb keine Psychotherapie.

Das HEB®-Arbeitskonzept integriert verschiedene Aspekte der Psychologie, Atem- und Körperphysiologie sowie Erkenntnisse aus der Hirnforschung. Die methodischen Sitzungsformen ermöglichen Transparenz, Reproduzierbarkeit und Qualitätskontrolle.

Das erworbene medizinische Wissen und meine eigene Krankheitsgeschichte sind weitere Elemente, meine Klienten in ihrer Ganzheit zu erfassen und sie durch ihre Prozessarbeit zu führen.

Christine Kormann

Christine Kormann Meier

Verheiratet. Vier erwachsene Kinder.

2016 dipl. Master Coach/Beraterin HEB®
2014 dipl. Coach PLC mit med. Ausbildung
2013–2015 Medizinische Grundlagen, 623 Stunden, Bodyfeet
2009–2016 Erfahrungen als Patientin Onkologie
2000–2009 raumkonzepte.ch
Architektur und Feng-Shui mit integrierten Gesundheitsaspekten
1994–2000 Gesundheitspraxis Radius,
ärztl. geprüfte Massagetherapeutin
1992–2016 Begleitung und Betreuung von Patienten
1982–1990 Assistentin der Geschäftsleitung in Industrie und Wirtschaft, Sachbearbeiterin in den Bereichen Kunst und Grafik, Handel sowie Marketing, eidg. dipl. Kauffrau (EFZ)
Blumenwiese
Es ist nie zu spät, das zu werden, was man hätte sein können. T.S. Eliot

Sitzungsformate

  • Einzelcoaching
  • Paar-/Teamcoaching
  • Familiencoaching
  • Psychographische Persönlichkeitsanalyse Seven P Program®:
    Eigene Stärken und Schwächen besser kennenlernen, um Wahlmöglichkeiten für persönliche Entwicklungswege zu schaffen.

Sitzungsanzahl

Bereits nach einer Sitzung findet eine merkliche Entlastung gegenüber dem Problem statt, der Veränderungsprozess hat begonnen. Es werden fünf bis sieben Sitzungen empfohlen, um die Persönlichkeitsarbeit gezielt zu vertiefen und zu verankern. Die Entscheidung liegt jedoch beim Klienten.

Sitzungsdauer

60–90 Minuten,
in Ausnahmefällen 120 Minuten (je nach Prozessarbeit)